Für eine gesunde Entwicklung unserer Gesellschaft ist es unabdingbar, dass spätestens ab dem 6 Schuljahr Schüler*innen über die Vielfalt bei der sexuellen Orientierung sowie über die verschiedenen Varianten der Geschlechtsentwicklung (physische und psychische) informiert werden.

Dies wurde bisher primär durch spezialisierte Vereine, auf Anfrage der Schulen durchgeführt. Um einen effiziente, stufengerechte und angepasste Wissenstransfer anbieten zu können, benötigt es ein koordiniertes


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Twitter
LinkedIn
Instagram